Was machen wir?

Als studentischen Verein ist uns der internationale Kontakt im Verkehrswesen wichtig. Dafür organisieren wir Konferenzen, Vorträge und Exkursionen. Kleine Exkursionen, wie z.B. der Besuch des Dresdner Hauptbahnhofs, finden im Semester statt, während wir unsere großen Auslandsreisen in die Semesterferien legen. Dabei bereiten wir seit mehreren Jahren den studentischen Austausch mit unseren Partneruniversitäten in Omsk und Samara für und mit unseren studentischen Teilnehmern vor.

2016

  • Gegenbesuch der Studenten aus Omsk (April)
  • Studienreise nach Großbritannien (August/September)
  • Studienreise „Nah-Ost“ (September/Oktober)
  • Führung durch den Hauptbahnhof (November)
  • Exkursion nach Prag (November)

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Auch im Jahr 2005 hat der Verkehrte Welt e.V. wieder einige interessante Projekte verwirklicht.

2004

Im Frühjahr 2004 organisierten unsere Studenten Fahrten zu verschiedenen Konferenzen in Osteuropa und Asien. Ergebnis der Omsker Konferenz war ein Buch über Verkehrsökologie in deutscher und russischer Sprache. Dieses kann per E-Mail bestellt werden.

2003

In den vergangenen zwölf Monaten organisierten wir in engem Zusammenhang mit den „19. Verkehrwissenschafltichen Tagen (VWT)“ vom 20. bis 23. September 2003 eine Studentenkonferenz in Dresden, unter dem Motto „Mobilität und Verkehrsmanagement in einer vernetzten Welt“. Studenten verschiedener Länder fanden zusammen und nutzen die Chance zum Austausch und Kontakte knüpfen, in Workshops, Vorträgen und Exkursionen. Wenn Du den Tagungsband oder die CD mit allen Präsentationen bestellen möchtest, schreibe uns bitte eine E-Mail.

2002

Wir wollen Studenten mit verkehrsbezogenem Studium aus ganz Europa zusammenbringen und zum Austausch anregen. Ihnen die Gelegenheit geben, Netzwerke zu knüpfen. Deshalb organisierten wir eine Studentenkonferenz in Dresden. Im Sommer 2002 trafen wir uns zu einem kleinen Treffen europäischer Verkehrsstudenten in Dresden. Ziel war es, die große Konferenz 2003 vorzubereiten.

2001

Angefangen hatte alles mit einem ersten Studententreffen in Zagreb (Kroatien) 1999. Als uns im Folgejahr Omsker Eisenbahnstudenten aus Russland an der Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ der TU Dresden besuchten, kam der Stein erst richtig ins Rollen. Mit Gegenbesuchen Dresdner Studenten 2001 und 2002 nach Omsk war die Studentenvereinigung „Verkehrte Welt“ e.V. geboren.

  • Erste Fahrt nach Omsk (Russland)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.