Das Hauptgebäude der SamGUPS

Reisebericht Nah-Ost 2016

Tallinn – Das baltische Triple ist geschafft

Nach den Besuchen von Vilnius und Riga wollten wir nun den Hattrick vollmachen und die estnische Hauptstadt Tallinn besuchen. Dem ÖPNV-affinen Leser wird die Stadt sicherlich ein Begriff sein, denn die Stadt bietet seinen Anwohnern seit 2013 einen vollkommen kostenfreien Nahverkehr. Da dieses Thema auch in unserer Gruppe auf großes Interesse gestoßen ist, wollten wir uns vor Ort von der Funktionsweise dieses Konzeptes überzeugen. Dafür vereinbarten wir einen Termin mit Vertretern aus der Stadtverwaltung und der Tallinna Linnatranspordi, die uns eine Einführung in die Finanzierungsmodelle und Funktionsweisen des fahrscheinfreien ÖPNV gaben. In Tallinn ist das Konzept ein reines Erfolgsmodell. Dieses positives Beispiel motiviert uns auch entsprechenden Kampagnen in Deutschland mehr Gehör zu schenken. Nach der thematischen Einführung folgte eine kleine Testfahrt in den neuen Fahrzeugen.

Modene Straßenbahn in Tallinn

Modene Straßenbahn in Tallinn

 

Blick über die Altstadt von Tallinn

Blick über die Altstadt von Tallinn

Der Tag in Tallinn endete nach einem ausführlichen Stadtrundgang, mit vielen Eindrücken von der wunderschön mittelalterlichen Altstadt, in einer versteckten Hinterhofkneipe, wo wir feststellen konnten, dass auch die „Craft-Beer Bewegung“ die Perle des Baltikums erreicht hat und die buntestes Arten der Hopfenkaltschale hervorbringt.

Unterwegs mit dem EU-Beauftragten der Stadt Tallinn am modernisierten Baltischen Bahnhof

Unterwegs mit dem EU-Beauftragten der Stadt Tallinn am modernisierten Baltischen Bahnhof

 

Christoph im Interview mit TallinnaTV

Christoph im Interview mit TallinnaTV

Der zweite Tag in Tallinn sollte auch schon der letzte sein. Bevor unsere Fähre Richtung Finnland ablegte hatten wir die Möglichkeit dem örtlichen Fernsehen ein Interview zu geben und mit Kristen Lahtein von der Deutsch-Baltischen Handelskammer ins Gespräch zu kommen. Wir sind immer noch beeindruckt, wie es die baltischen Staaten geschafft haben, als ehemalige Sovietrepubliken so schnell in der „Mitte Europas“ anzukommen. Die Esten können durch innovative IT-Technik immer wieder international Erfolge feiern und die AHK versucht hier als Repräsentant deutsche Wirtschaftsinteressen zu vertreten und gegenseitige Investitionen zu unterstützen.

Zu Gast bei der Deutschen Außenhandelskammer in Tallinn

Zu Gast bei der Deutschen Außenhandelskammer in Tallinn

Veröffentlicht in Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.